Preise und Kosten

Hier erläutere ich, wie ich die Kostenkalkulation vornehme und biete somit einen transparenten Maßstab meiner Arbeit.

Kategorie 1
– 10 EUR Codierung aus meiner Codierliste je Funktion

Kategorie 2
– 20 EUR Codierung mit Eingriff in mindestens 2 Steuergeräte

Kategorie 3
– 50 EUR Codierung inklusive Parametrierung von 3 oder mehr Steuergeräten

Einige Beispiele:

– Zeigertest / Inszenierung / Staging wird ausschließlich im Steuergerät des Kombiinstruments (bei VAG der Name für den Tacho) Codiert. Dies unterliegt somit der Kategorie 1.

– Abbiegelicht über die Nebelscheinwerfer wird ausschließlich im Bordnetzsteuergerät Codiert, daher unterliegt auch diese Codierung der Kategorie 1.

– Video in Motion bzw. DVD während der Fahrt. Diese Änderung wird zwar nur im Multimediasystem 5F vorgenommen, hierbei ist es aber nicht nur mit einer Codierung getan, sondern muss ein Anpassungskanal geändert werden und ein entsprechender Dezimalwert definiert werden. Aufgrund des erhöhten Aufwandes, unterliegt diese Änderung der Kategorie 2.

– Start Stopp deaktivieren bzw. Start Stopp Memory (SSAM) aktivieren. Diese Änderung ist eine Kombination aus diversen Codierungen im Motorsteuergerät, dem Zentralelektriksteuergerät sowei einigen anderen, als auch die Anpassung einiger Adaptionswerte. Auch dies unterliegt der Kategorie 2.

– Codierung der Anhängerkupplung AHK. Diese Änderung wird je nach Ausstattung des Fahrzeugs im ABS/ESP Steuergerät sowie im Einparkhilfesteuergerät als auch im Multimediasystem hinterlegt, damit das ABS System bei einer Gefahrenbremsung den Anhänger kalkuliert, das PDC abschaltet wenn ein Anhänger montiert ist und im Multimediasystem die passende Grafik dargestellt wird wie auch ein etwaiger ACC Tempomat sowie Lane Assist dies berücksichtigt, muss auch dort eine entsprechende Codierung vorgenommen werden.. Da hier keine Parametrierung der Steuergeräte notwendig ist, unterliegt dies der Kategorie 2.

– Nachrüstung der Kamerabasierten Verkehrszeichen Erkennung. Hier ist sowohl eine Codierung der Kamera, des Kombiinstruments, des Bildverarbeitungsprozessors sowie des Multimediasystems notwendig als auch Adaptionswerte die angepasst werden müssen und ist auch eine neue Parametrierung der Steuergeräte von Nöten, damit die Kamera und der Bildverarbeitungsprozessor diese Funktion zukünftig verlässlich meistern. Dies unterliegt der Kategorie 3.

– Besonderheiten sind aufgrund des Aufwandes das US TFL mit 20 Euro bis zur MQB Basis, und ab MQB beispielsweise Alle VW, SEAT, SKODA ab 2012 mit 30 Euro.

Darunter fallen auch:

  • Audi A3 8V
  • VW Golf 7 + 7 FL
  • VW Tiguan II AD
  • Skoda Octavia
  • Skoda Superb
  • Seat Leon 5F
  • Seat Ateca 5F
  • Seat Kodiaq
  • Seat Karoq

Kombinationen

Ich behalte mir vor, bei Codierungen oder auch Firmwareupdates der Units, einzelne Posten als Paketpreise zu kombinieren.
Sollten beispielsweise mehrere Codierungen stattfinden, und eine von diesen entstammt der Kategorie 2, werde ich diese mit der Kategorie 1 berechnen.

Firmwareupdates der Navigations und Multimediasysteme

Bei den Units (Bezeichnung für Navigations und Multimediasysteme) gibt es verschiedene Methoden des Updatens der Firmware.

Bei den großen Units wie beispielsweise den RNS510/810, MMI 3G High, MMI 3G Plus wird die neue Firmware direkt auf die integrierte Festplatte zu schreiben, dadurch ist eine erhebliche Zeitspanne einzuplanen. Dieser Vorgang liegt in der Regel bei 3,5 Stunden. Aufgrund des zeitlichen Aufwandes berechne ich diese Arbeit mit 99€ . Enthalten innerhalb dieser Arbeiten ist selbstverständlich auch eine vorherige und abschließende Analyse des Fehlerspeichers.

Bei den kleineren Units ist es notwendig zusätzliche Hardware in Form von Speicherkarten um Fahrzeug zu hinterlassen. Dafür ist der Zeitaufwand erheblich geringer. Somit reduziert sich zwar mein Zeitaufwand, jedoch steigen bei mir die Ausgaben für die Beschaffung von Hardware auf Lager. Daher berechne ich derartige Arbeiten von Units wie dem RNS 310, MMI 2G High und MMI 3G Basic, mit 99€. Auch hier natürlich inklusiver Vollumfänglicher Analysen des Fehlerspeichers.

Analyse des Fehlerspeichers.

Ein Auslesen des Fehlerspeichers ist häufig nützlich, oft aber auch nicht.
Man liest den Fehler und kann nicht erkennen um was es sich denn handelt.
Durch den Einsatz neuster und fortschrittlichster Software sowie einem großen Wert an Erfahrungen ermöglichen es mir hier, anders als bei Werkstätten oder anderen Anbietern, hier eine genaue Analyse voran zu treiben. Dabei kann mittels Stellglieddiagnosen oder aber Ringbruchdiagnosen in LIN und CAN Bus eine genaue Fehlerdiagnose erstellt werden.
Dies stellt einen für den anstehenden Werkstattbesuch in ein ganz anderes Licht und ermöglich so eine andere Verhandlungsebene.

Diese Analyse berechne ich mit 20 Euro je Einheit. Eine Einheit beträgt 30 Minuten.

Bisher habe ich sehr selten Situationen gehabt in welcher dann aber auch Türverkleidungen, sicherungsträger und Steuergeräte ausgebaut wurden, in denen ich mit einer Einheit nicht hingekommen bin.

Nicht gelistete Positionen.

Sollten Codierungen oder Adaptionen gewünscht sein, welche nicht in den Codierlisten aufgelistet sind, gilt die Berechnung nach den oben angegebenen Kategorien. Selbstverständlich versuche ich auch andere Wünsche und Änderungen am Fahrzeug zu verwirklichen sowie, schrecke ich nicht davor ab, mich in eine Mitgebrachte Anleitung oder Vorlage einzuarbeiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen