Blogbeitrag Chiptuning – Kennfeldoptimierung – Leistungssteigerung

Hier erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Begrifflichkeiten, den Ablauf bei uns sowie, warum eine Leistungssteigerung durch das Ändern der Software möglich ist.

Entwickler und Ingenieure stoßen über kurz oder lang auf dasselbe Problem: wie teilt man das Potential der von ihnen entwickelten Motoren auf? An diesem Punkt schlägt die Stunde der Kennfeldoptimierung. Deren Ziel besteht darin, auf jede Bedingung und jede Anforderung reagieren zu können. Pauschale Lösungen dienen diesem Ziel nur sehr unzureichend. Daher sind die Hersteller immer bestrebt, das Potential möglichst gleichmäßig aufzuteilen. Außerdem gibt es viele Autofahrer, die sich spezielle Lösungen für ihr Fahrzeug wünschen und die daher darauf abzielen, die Kennfelder entsprechend ihrer Vorstellungen zu verbessern. Auf diesem Wege wird das Potential des Motors verschoben, und die Gesamtleistungsfähigkeit wird nicht überschritten. Es kann sein, dass Sie auf sehr unseriöses Chiptuning stoßen, das Ihnen das Blaue vom Himmel verspricht: extrem viele PS zum Beispiel oder ein unglaublich niedriger Verbrauch. Bis zu einem gewissen Punkt ist das möglich, aber auch die Wirkung der Kennfeldoptimierung ist begrenzt, denn Sie riskieren bei zu hoher Anpassung und nicht geänderter eher ein beschädigtes Bauteil, je extremer die Kennfelder optimiert werden. Sie sollten auch bedenken, dass einzu starker Leistungszuwachs immer auch mit einer ebenso starken Belastung des Motors einhergeht. Daher ist unser Motto, die Haltbarkeit des Fahrzeug zu erhalten.

Zum Thema Chiptuning gibt es häufig ganz unterschiedliche Meinungen..Grade die Fahrzeughersteller sehen diese Optimierung meistens mit Vorbehalten. Das hat allerdings meist nur den Grund das sich die Fahrzeughersteller diese bewussten Leistungsreserven für kommende Modellpflegen (Facelift) selbst vorbehalten wollen. Zudem muss jedes Fahrzeug egal ob es in der Wüste oder in Sibieren fährt gleiche Fahrleistungen und Abgasnormen erfüllen. Bei MM-Coding sind Sie gut aufgehoben! Unsere langjährige Erfahrung in Programmierung- und Entwicklung bietet Ihnen eine sichere und vor allem ehrliche Tuningarbeit auf dem Markt!

Eine professionelle Kennfeldoptimierung muss so durchgeführt werden, dass die Temperatur des Brennraums nicht zu stark ansteigt, sodass kein Risiko eines Motorschadens bleibt.  

Kennfeldoptimierung: Powertuning und ECO 

Beim ECO-Tuning werden die Kennfelder optimiert, indem die Steigerung der Leistungsfähigkeit des Motors durch eine Reduzierung des Verbrauchs erreicht wird. Eine geringfügige Leistungssteigerung können Sie schon dadurch erreichen, dass Sie das Drehmoment bei einer niedrigen Drehzahl erhöhen. Beim Powertuning geht es hingegen um die Optimierung der Luftmasse, wovon man sich eine höhere Leistung verspricht. Darüber hinaus gibt es weitere Methoden im Chiptuning, mit denen der Wirkungsgrad des Motors erhöht werden kann. Dieses Optimieren des Kennfelds bewirkt außerdem, dass im Normalbetrieb der Motor mit einem etwas geringeren Verbrauch auskommt.

Was versteht man unter Softwareoptimierung?

Heutzutage, da die Benzinpreise ständig steigen, wird die Economy-Softwareoptimierung bei Turbo-Diesel- und Turbo-Benzinmotoren immer wichtiger. Hier steht die Senkung des Spritverbrauchs im Vordergrund, nicht die optimale Leistungssteigerung. Bei der Softwareoptimierung werden im Steuergerät des Motors diverse Parameter, so unter anderem der Ladedruck, der Zündzeitpunkt und die Treibstoffmenge untersucht und eingestellt. Mittels einer Softwareoptimierung wird der Wirkungsgrad des Motors derart verändert, dass der Treibstoffverbrauch um maximal 20% reduziert werden kann. Durch eine leichte Verschiebung des Verlaufs des Drehmoments wird Fahren mit niedrigeren Drehzahlen ermöglicht. In diesen Drehzahlbereichen wird der Kraftstoffverbrauch gesenkt.

Das Motorsteuergerät ist für das gesamte Motormanagement verantwortlich und kontrolliert, steuert und regelt alle wichtigen Funktionen des Motors unter Berücksichtigung des jeweiligen Lastzustandes, in Abhängigkeit sämtlicher Umgebungsparameter, wie z.B. Außentemperatur und Luftdichte, Motor-, Kühlmittel- und Öltemperatur, etc.
Der Motor wird insgesamt lebendiger und kraftvoller, wobei die Lebensdauer, sowie die Alltagstauglichkeit des Motors bei maßvollen Tuning, verantwortungsvollem Gebrauch und regelmäßiger Wartung ebenso wenig beeinträchtigt wird, wie beim Serienmotor. 

Wir bieten für alle Fahrzeuge eine indivuelle Tuninglösung an.
Unsere Programmierer sind dabei in der Lage auf jegliche Wünsche des neuen Fahrverhalten Ihres Fahrzeugs einzugehen.
Falls Sie noch Fragen zum Thema Chiptuning haben, fragen Sie uns.
Wir beraten Sie gerne!